1.11.18 10:30 Alter: 19 days
Kategorie: rc-awr

Cyclocross Trieben

Peter Goluszka und Richard Rettegi in ferneren Regionen...


Fotos: Ernst Teubenbacher

Am Nationalfeiertag fand bei Kaiserwetter in ein Trainingsrennen statt. Peter und Richard waren am Start. Die Strecke diesmal fast brettleben, nicht so wie noch in Ternitz. Einzig ein Hügel spaltete die Quergemeinde. Hinauf so steil, daß man laufen oder eher bergsteigen musste und aber auch bergab extrem steil mit Felsen und Baumstümpfen. Einzig und Alleine Peter Deppner traute sich da runter zu fahren, was aber keinen Vorteil brachte.

Das Rennen wurde sehr schnell gefahren, einige Wiesenpassagen waren noch sehr feucht und daher sehr kraftraubend und so verwunderte es keinen, dass Manfred Zöger das Rennen für sich entscheiden konnte. Richard auf Gesamtplatz 26 und Peter auf 36 und erster bei den Master 4!

 

Am nächsten Tag dann Wetterumschwung mit 5 Grad und Regen. Der umstrittene Hügel wurde diesmal aus Sicherheitsgründen vom sehr bemühten Veranstalter rausgenommen und umfahren. An diesem Tag war nur noch Richard am Start. Er witterte seine Chance, ein gutes Ergebnis einzufahren.

Tatsächlich mit Platz 6 endlich heuer ein erste gutes Ergebnis. Die Hürden und er werden wohl in diesem Leben keine Freunde mehr, aber die gibt’s auf der Straße ja zum Glück nicht.