29.06.20 12:02 Alter: 82 days
Kategorie: rc-awr

Mario Rettegi beim ersten Rennen der Nachcorona-Saison am Podest!

Nachdem uns in Österreich die Pandemie auch fest im Griff hatte, wurden am Wochenende wieder die ersten Rennen veranstaltet.


Die Steirer um die Frisis Bikerei hatten zu einem Nachwuchs-Bergzeitfahren geladen.

Nach etlichen Monaten Training und Schinderei durfte Mario endlich mal zeigen was er gelernt und wie er sich weiter entwickelt hat.

Der Kurs - 7,5km mit ein paar Wellen stetig bergauf, nur am Anfang ein etwas steileres Stück mit kurzer Abfahrt.

Mario konnte die vorgegebene Taktik perfekt umsetzen und erreichte seinen persönlichen höchsten Wattschnitt. Der Lohn war sein erreichter zweiter Rang knapp hinter Ruben Friedl und vor Manolo Wrolich, dem Sohn von Paco Wrolich.

 

So wie es aussieht hat er sich stark verbessert und wir halten die Daumen, daß es so weitergeht.

 

Bericht: Richard Rettegi