9.07.20 16:50 Alter: 27 days
Kategorie: rc-awr

Ennstaltour 4/5. Juli 2020

Momentan werden Rennen nur in Form von Zeitfahren ausgetragen, Richard und Sohnemann Mario machten sich auf in die Steiermark


Endlich geht’s wieder los, mit der Ennstaltour standen drei Rennen in zwei Tagen am Programm.

Mario und ich waren wieder dabei. Klar war, daß Mario das bessere Ergebnis einfahren wird als ich, denn ich musste(durfte) bei den Amateuren starten.

 

Die Rennen bestanden aus einem Prolog, einem Bergzeitfahren und einem flacheren Zeitfahren.

Mario hat es geschafft, bei jeden Rennen 6. zu werden und auch in der Gesamtwertung landete er auf Rang Sechs.  Die Leistungswerte von ihm steigen an, es ist nur eine Frage der Zeit, bis er ganz vorne mitfahren kann.

 

Bei mir war es ein Kämpfen am Ende des Feldes. Es waren nur die starken Amateure am Start, da nicht alle zugelassen waren laut Covid-Verornungen. Wenigstens sind die Leistungsdaten nicht so schlecht, wie es sein hätte können, da ja keinen Rennen stattgefunden haben.

Ergebnisse:
https://www.computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=200704&lang=de

 

Danke an Richard für den Bericht