19.07.20 10:36 Alter: 17 days
Kategorie: rc-awr

Thermenregioncup Lauf #2

Flach und windig lautete diesmal die Devise..


Der zweite Lauf des Cups führte diesmal von Unterwaltersdorf via Seibersdorf nach Hof am Leithagebirge und wieder zurück nach Seibersdorf.
Kräftiger Nordwestwind auf den ersten zwei Dittel der Strecke machte sehr schnelle Zeiten möglich. Für die Starter war es war nur die Frage, wie viele Kraftreserven für den Gegenwindteil vom Kreisverkehr bei Hof zurück nach Seibersdorf noch übrig waren.

Von unserem Klub waren Richard und Mario Rettegi, Nikolaus Szava, Bernhard Artenjak und Kurt Schindler am Start und mussten sich diesmal einem, bedingt durch die kaum stattfindenden Bewerbe, sehr starkem Teilnehmerfeld stellen.

Nikolaus Szava erreichte in seiner AK Rang 5.
Bernhard Artnejak und Richard Rettegi konnten sich in ihrer AK auf den Plätzen 5 u. 6 platzieren.
Mario Rettegi, wieder einmal jüngster Teilnehmer, fuhr mit seiner U13 Überstetzung knapp 33 km/h Schnitt und kam somit auf Rang 8 in der AK Herren1, wo auch der Tagesschnellste (Maximilian Kabas - Schnitt 48,8 km/h) klassiert war.
Kurt Schindler schaffte es nach langem wieder einmal, (nach seinen Auswertungen) ein Zeitfahren mit einem Schnitt von knapp 41 km/h zu absolvieren und erkämpfte Platz 4 in seiner AK. Die 9 Zehntel, die ihm auf Rang 3 fehlten waren wohl dem Beinaheunfall geschuldet, den ein beim Silo achtlos wegfahrender Autofahrer verursacht hätte. Kurt konnte nur mit Glück und schneller Reaktion einen Crash bei 42 km/h vermeiden. Aber - zum Glück außer dem Schreck nyx passert.

Danke an das Team des RC-Mödling für die in gewohnt souveräner Manier durchgefühte Veranstaltung!

Gratulation an die Teilnehmer zu den gezeigten Leistungen!

 

Bericht: Kurt Schindler