Apflauer Alex


Alex organisiert gerne und seine Radsporterfolge behält er für sich.

Unser Präsident erblickte das Licht der Welt just in jenem Jahr, da Roger Pingeon die Tour und Felice Gimondi den Giro gewann.


Schon in jungen Jahren widmete er sich mitunter  organisatorischen Belangen – so erweckte er im Jahr 2003 den damaligen ARBÖ E-Werk aus dem Dornröschenschlaf, scharrte ein paar Unentwegte um sich ……und sah, dass es gut war.
Gemeinsam mit seinem Team veranstaltete er unter anderen die „Lamster Tour“ (2005), die epochale  „Tour de Fritz“ (2008) und die wöchentlichen Pokerrunden im Hinterzimmer des Klublokals. 

Nebenbei widmet er sich auch den kulturellen Belangen und versucht im Team den Einklang zwischen Sport und Kultur herzustellen.
Seine radsportlichen Leistungen beschränken sich zur Zeit hauptsächlich auf beinharte Rad an Rad Duelle mit der örtlichen Landbriefträgerin.


Künftige Ziele:  Die Organisation einer MTB-Tour über den schottischen West-Highland-Way und die Weiterführung einer legendären Zeitfahr-Veranstaltung…….