Am 20.08.2022 fand das Einzelzeitfahren auf dem beim RC-AWR altbekannten Kurs über 22km bei Seibersdorf statt.

Der lange verletzte Peter Braunsberger hat uns dazu sein Statement übermitelt:
Nach einem Radunfall und fünf turbulenten Jahren mit mehreren Operationen in der Schulter (Prothese) und im Handgelenk (Schrauben und Nägel) habe ich beschlossen, heuer wieder mit einigen Radrennen mit Einzelstarts durchzustarten.
Das Bergzeitfahren im Rahmen der KM 2022 auf die Rosalia war der Anfang.
Beim Rennen des Zeitfahrcups in Bierbaum wurde ich 2ter um 8/10 Sekunden und diesen Samstag konnte ich meine Altersklasse gewinnen!
Am 3.September ist das Finale dieses Cups über 44km, wenn alles klappt ist ein Stockerlplatz in der Gesamtwertung möglich.
Liebe Grüße Peter

Anm. d. Red.: Peter, wir freuen uns, dass du wieder so stark ins Renngeschehen einsteigen kannst und wünschen dir weiter alles Gute und viel Erfolg!

Aber nicht nur Peter zeigte stark auf, auch die anderen vertretenen AWR Fahrer zeigten starke Leistungen.

Nikolaus Szava als Gesamt Dritter und zweiter bei den Herren I bestätigt einmal mehr seine hervorragende Form
Bernhard Artenjak wurde Gesamt 15. und 5. bei den Herren II
Christian Zander landete bei seinem ersten Start (mit dem RR) auf Gesamtrang 63 und in der RR-Wertung seiner AK immerhin 5. Den Eintrag als RC-AWR Fahrer muss er bei seinem nächsten Antreten noch korrigieren lassen 😊
Peter Kmetyko konnte in der AK IV als 12. finishen, Gesamt bedeutet dies Rang 71.

 

Allen Fahrern Gratulation zu den gezeigten Leistungen!
Die Ergebnisse im Detail könnt ihr unter der Homepage des ZF-Cups nachlesen.

 

Bericht: Braunsberger, Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert