Unser Peter Hoffmann wagte sich wieder auf das Hochkar und berichtete von seinen Erfahrungen …

Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wurde das Einzelzeitfahren über 780 Höhenmeter verteilt auf 8,8 km auf der teils neu asphaltierten Hochkar-Alpenstraße von der Mautstelle bis zum Skiverleih JoSchi am oberen Parkplatz am 21.Aug.2021 veranstaltet.

Ausgeschrieben waren die österreichischen Berg-Meisterschaften für Elite Damen und Herren sowie zusätzlich die Teilnahme  für Jedermännner und -frauen, die jedoch nicht zur österr. Bergmeisterschaft gewertet wurde.

Die Elitefahrer der Herren mussten sich jedoch der Herausforderung eines 54,5 km langen Kurs stellen, dessen Höhepunkt der insgesamt 11,3 km lange und mit 1.050 Höhenmetern versehene Schlussanstieg auf das Geischlägerhaus auf 1750m war.

106 Teilnehmer haben in der Jedermann/Frau ihre Nennung abgegeben. Dies zeigte, dass diese Veranstaltung großen Anklang erhielt.
Wettermäßig sonnig nicht zu heiß, ideale Bedingungen.

Mein Ergebnis ist Platz 9 in AK IIIM mit einer Zeit 42:13,66 (Anmerkung: von insgesamt 19 Finishern in der Altersklasse). Leider rund 2 Minuten langsamer als vergangenes Jahr. Hiermit wird der sogenannte „olympische Gedanke“ zum kleinen Trost herangezogen.

Wir gratulieren trotzdem lieber Peter, vielen Dank für den Bericht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.