Zwei neue Siegergesichter bei den nationalen Zeitfahrmeisterschaften brachte das gemeinsam mit dem Slowenischen Radsportverband ausgerichtete Rennen in Novo Mesto. Sowohl Felix Großschartner (Bora – hansgrohe) als auch Christina Schweinberger (Plantur – Pura) entthronten die Sieger der letzten drei Jahre, Matthias Brändle (Israel – Premier Tech) und Anna Kiesenhofer und kürten sich erstmals zu den Titelträgern im Kampf gegen die Uhr.

Auch ich durfte dieses Jahr an den Start gehen und mich mit den Vollprofis messen. Leider war die Vorbereitung mit einem kapitalen Sturz nicht wirklich optimal. Ich war dennoch froh, überhaupt an den Start gehen zu können und dürfen. Mit einer guten Trainingsplanung nach dem Unfall und einer bis aufs letzte ausgereizten Taktik konnte ich mich unter die Top 10 schieben.

Vom Start ging es zwei km leicht bergab, am Tacho war schon der 7er vorne zu sehen… Ab dann zur Wende bei km 7,5 immer bergauf in leichten Wellen. In diesem Anstieg konnte ich meine vor mir gestartete Kontrahentin einholen und bei der Wende überholen. Der letzte Anstieg zum Ziel war einfach nur die Hölle. Leichter Gegenwind und bergauf ist halt keine gute Kombination. Mit letzter Kraft und alles gegeben rettete ich mich über die Ziellinie. Zeit unter 23min kann sich auch sehen lassen.

Schlussendlich erreichte ich den 8. Platz und freue mich über 3 UCI Weltranglistenpunkte.

Wenn man die jungen Mädels noch abzieht, dann wäre es sogar Platz 6.

Für jemand der nun seit knapp 2 Jahren strukturierter trainiert ein unglaubliches Ergebnis. Herzlichen Dank an alle die das ermöglicht und ihren Beitrag dazu geleistet haben. Auch herzlichen Dank an Rudi Massak, dass das mit der Lizenz geklappt hat. Gratulation an alle Mädels die das Rennen gefahren sind. Die wissen was da los war.

Danke noch an den Verein Arbö Wienenergie Röhsler&Co für die Unterstützung, der mich herzlich wieder aufgenommen hat.

Nun freue ich mich auf ein paar Tage Erholung, das Freibad hat eh schon eine Vermisstenanzeige gestellt.

Cili, wir gratulieren recht herzlich zu deinem großen Erfolg!

Bericht: Kraut, Rettegi

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.