Die letzten Tage war viel los beim RC-AWR 👍😊

Zuerst Strassenrennen in Dornbach, dann der Sponsorevent in Ernstbrunn und heute (11.09.2022) das Einzelzeitfahren von Trumau nach Unterwaltersdorf über 14,5km.
Es war das vorletzte Rennen der diesjährigen Klubmeisterschaft und eine Fahrerin und 14 männliche Kollegen fanden sich um 10:00 Uhr in Trumau ein. Der Event wurde im Hinblick auf eine letzte Formüberprüfung für den kommende Woche stattfindenden King of the Lake auf Rennrädern ohne Aufleger und Scheibenrädern ausgetragen.
Zum Glück blieb der prognostizierte Regen aus und der herrschende starke Westwind machte das Rennen richtig schnell. Unsere Oldboys Fredi, Peter und Kurt nahmen unterstützt von Barbara und Simone die Organisation von Start, Streckensicherung bis Zeitnehmung vor.

Aber nun zum Rennen an sich – Bernhard Artenjak erwies sich einmal mehr als der stärkste unserer Fahrer, er fuhr eine Zeit von 19:19,44 Min. und brannte einen Schnitt von 45,02 km/h in den Asphalt 💪
Ebenfalls unter der 20 Minuten Schallmauer konnte Richard Rettgi bleiben, mit einem Schnitt von 43,88 km/h erreichte er eine Zeit von 19:49,62 Minuten.
Unser top trainierter Triathlet Georg Satzer landete mit seiner Zeit von 20:19,01 auf Rang Drei.
Dahinter der Überraschungsmann des Tages, Tiefstapler Georg Schimanko, der mit 20:38,24 toll aufzeigen konnte.
Cili Kraut bewies einmal mehr, dass ihr enormes Trainingspensum nicht umsonst ist, mit 20:46,38 erreichte sie nur knapp hinter Georg Rang 5.

Jetzt alle anderen der restlichen Starter anzuführen würde den Rahmen des Newsbeitrages sprengen – es sei euch allen gesagt, dass eure Leistungen Top waren und sich niemand verstecken braucht, auch das Wertungsschlusslicht fuhr noch einen Schnitt von über 38 km/h!
Herzliche Gratulation – der KOTL kann kommen!

Ebenfalls recht herzlichen Dank an die Helfer, die teilweise extra angereist kamen – ohne euch könnten wir keine Klubmeisterschaft durchführen!

Ein Video von Peter Goluszka on the road

Das Ergebnis als pdf

Bericht: Schindler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert