Am 03.02.2021 fand ein Sichtungsrennen des Team Movistar statt. Die ersten 5 werden ins Team aufgenommen.

Bei den Herren über 2500 Fahrer am Start. Da hat es wohl keinen Sinn sich dort hin zu stellen. Bei den Damen knapp 250 angemeldet, also da hat es Sinn und schon ist unsere Cili mit dabei. Der Kurs über 38km, 2x über den Fuß vom Epic KOM. Also echt eine harte Runde.

Cili am Start ganz vorne dabei, 300 Watt und los geht’s, tja da fahrens daneben schon ordentlich vorbei. 400 Watt und jetzt passt das. Mit über 60km/h presst das Feld durch die virtuelle Landschaft. Anfahrt zum ersten Berg und da zeigen die Damen dass sie keine „Nasenbohrer“ sind. Cili schon mit 250-300 Watt und trotzdem gehen die Löcher auf. Sie findet sich in einer Gruppe um Platz 20. Im Laufe der Runde kann aber eine größere Gruppe von hinten wieder aufschließen. Das Tempo wird wieder angezogen. Cili ist nicht mehr wirklich im Wohlfühlbereich. Am 2. Berg zerlegt es die große Gruppe Cili in der Mitte. Vorne fahren sie mit 6-7 Watt pro Kilo. Unfassbar.

Mittlerweile geht’s Richtung Ziel. Es gibt nur noch zersprengte Gruppen.  Zielsprint gelingt ganz gut nach nach der Anstrengung. Platz 46 steht am Schluss in der Ergebnisliste. Nach einer Stunde keine 4min Rückstand ist echt ordentlich. Unglaublich, was da schon geht nach 6 Monaten strukturierten Training.

Wir sind stolz auf die Leistung bei dem Internationalen Rennen. Fiona Schröder, die Gegnerin im ÖRV Cup war gerade mal eine Minute schneller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.