Am Donnerstag (09.06.2022) rief der VICC wieder zu einem Kriterium am Cyclodrom auf der Donauinsel. Nachdem unsere Anna auf Grund einer Lizenzproblematik nicht bei der ÖM am vergangenen Sonntag starten durfte, nutzte sie diese Gelegenheit, um ihre Form in Sachen Kriterium zu überprüfen.

Hier ihr Statement:
Heute fuhr ich mein erstes Kriterium Rennen. Schon beim Aufwärmen hatte ich 150 Durchschnittspuls, war also ziemlich aufgeregt. Nebenbei: Richard hat mir vor dem Rennen einige Tipps gegeben, die ich versuchte umzusetzen – Herzlichen Dank dafür.
Auf zum Start. Von Anfang an ging es flott dahin, ich konnte das Tempo gut mithalten aber bei den Sprints fehlte mir noch ein bisschen „Schmalz“. Taktik ist auch so eine Sache, hier muss noch ein wenig Erfahrung sammeln. Im großen und ganzen mit meiner Leistung zufrieden, konnte ich doch mein erstes Kriterium sturzfrei beenden und hatte eine Menge Spass als einzige Damen-Master Teilnehmerin..

Weiters am Start waren Richard und Mario Rettegi. Richard versemmelte siner Aussage nach den letzten Sprint, somit verpasste er die Gelegenheit, den frisch gekürten Meister bei den Master I Michi Kröll zu schlagen.
Mario Rettegi, bald schon ein „alter“ Hase auf dem Parcour, wurde bester U15 Fahrer.

 

Bericht: Zsigo, Schindler

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.